© 2012

JOHANNES W. STEINBACH

Home.

Editorial.

Lernprinzip.

Leseprobe-1.

Leseprobe-2.

Leseprobe-3.

Bestellen.

Kunden-Echo.

Presse-Echo.

Autor.

HPA-Markt.

Praxis-PR.

Haftung+AGB.

Impressum.

KONTAKT:  •  hp-lernskripte@gmx.de  •  Tel. (0 65 01) 9 20 91 50

So hat die (Fach-)Presse bislang über die Bücher und

Lernskripte von Johannes W. Steinbach berichtet:

 

DHZ Deutsche Heilpraktiker Zeitschrift (Ausgabe 3/2012, S. 72), Haug Verlag / MVS Medizinverlage Stuttgart:

Skript-Rezension: „HEILPRAKTIKER-LERNSKRIPTE“

 

(...)  Eines der größten Probleme in diesem Zusammenhang war bislang, dass es kaum echte Lernskripte auf dem Markt gab, die sich tatsächlich zum reinen Auswendiglernen eignen; die ein übersichtliches Gerüst darstellen, an dem man sich orientieren kann. Skripte eben, die als roter Faden durch die gesamte Prüfungsvorbereitung führen und die entscheidenden Kapitel des prüfungsrelevanten Lernstoffs lern- und lesefreundlich auf den Punkt bringen. „Nach solchen Lernskripten habe ich während meiner Ausbildung vergeblich gesucht“, sagt dazu Johannes W. Steinbach. Grund genug für den ausgebildeten Fach-Journalisten, Heilpraktiker und Lebensmitteltechniker (staatl. gepr.), genau so eine Lernskriptreihe zu verfassen und im Internet unter www.heilpraktiker-lernskripte.de zu veröffentlichen.  (...)

 

Paracelsus (Magazin, Ausgabe 3/2014, S. 64), Fulton Akademie, München:

Buch-Rezension „Der Rote Faden: Prüfungswissen für Heilpraktiker“

 

(...)  Die Heilpraktiker-Lernskripte gibt es ab sofort auch in Form eines gebündelten Fachbuchs. Hierin enthalten sind sämtliche seit 2012 erhältlichen Lernskripte von www.heilpraktiker-lernskripte.de. Berücksichtigt sind hauptsächlich schulmedizinische Themen, die zum Bestehen der amtsärztlichen Überprüfung vor dem Gesundheitsamt wichtig sind. Häufig abgefragter Stoff wird dabei wesentlich ausführlicher behandelt als selten geprüfter. Die Texte werden aufgelockert durch lustige Merkhilfen, farbliche Elemente und kurze Querverweise, stets mit Fokus auf das Bestehen der Überprüfung. Johannes W. Steinbach, Shaker Media, Aachen, 2013, ISBN 978-3-9563-1070-6.  (...)

 

Trierischer Volksfreund (Tageszeitung, Ausgabe 26.01.2015):

Buch-Rezension: „Aktuelle Gesundheitsthemen: Aus Sicht der Naturheilkunde“

 

(...)  Das Buch: „Aktuelle Gesundheitsthemen: Aus Sicht der Naturheilkunde“ ist ein Sachbuch, das leicht verständlich Themen der Naturheilkunde beleuchtet. Steinbach, der zuvor ein Fachbuch zu diesen Themen herausgebracht hat, wendet sich nun auf 96 Seiten an Leser aller Altersklassen. (...) Der Inhalt: Ist Depression wirklich kein Tabu mehr? Gibt es die gesunde Bräune? Wie ernähren sich Senioren richtig? Das sind Fragen, denen Johannes W. Steinbach nachgegangen ist. Er bezieht sich dabei auf seine eigenen Erfahrungen als Heilpraktiker, beleuchtet Themen wie Allergien und das Immunsystem, geht rechtlichen Problemen beispielsweise bei Depressionen nach und stellt Coaching-Methoden zur Unterstützung in Sinnkrisen, bei wichtigen Entscheidungen und Konflikten vor. „Menschen mit Burn-out brauchen nicht nur naturheilkundliche Hilfe, sondern auch Unterstützung in Sachen Motivation", sagt Steinbach. (...) Der Autor: Schon in der Schule interessierte sich Johannes W. Steinbach für das Schreiben. Der 44-Jährige arbeitete zunächst als Redakteur, entschied sich dann für eine Ausbildung zum Heilpraktiker und besuchte Kurse zur Naturheilkunde. Heute ist der Vater eines Sohnes als freier Fachjournalist und Heilpraktiker in Konz tätig. „Aktuelle Gesundheitsthemen: Aus Sicht der Naturheilkunde“ ist sein zweites Buch.   (...)

 

CO.med (Ausgabe Juni 2012, S.98), Mediengruppe Oberfranken:

Skript-Rezension: „HEILPRAKTIKER-LERNSKRIPTE“

 

(...)  Eines der größten Probleme im Zusammenhang mit der amtsärztlichen Überprüfung vor dem Gesundheitsamt war bislang, dass es kaum Lernskripte auf dem Markt gab, die sich tatsächlich zum reinen Auswendiglernen eignen; die ein übersichtliches Gerüst darstellen, an dem man sich vor der Prüfung wie an einem roten Faden „entlang hangeln“ kann und das die entscheidenden Kapitel des prüfungsrelevanten Lernstoffs (Infektionskrankheiten, Hormone, Herzkreislauf usw.) lern- und lesefreundlich auf den Punkt bringt. Gute Bücher, Nachschlagewerke, Anatomietafeln etc. gab es zwar auch bisher genug, ohne Zweifel unverzichtbare Lernutensilien – aber zum Auswendiglernen? „Nach solchen Lernskripten habe ich während meiner Ausbildung vergeblich gesucht“, sagt dazu Johannes W. Steinbach, Pressesprecher des Berufsverbandes Bund Deutscher Heilpraktiker (BDH). Grund genug für den ausgebildeten Fach-Journalisten, Heilpraktiker und Lebensmitteltechniker (staatl. gepr.), eine solche Lernskriptreihe unter der einfachen wie prägnanten Bezeichnung „Heilpraktiker-Lernskripte“ zu verfassen und zu veröffentlichen.  (...)

 

5vier.de (21. September 2014), Polybytes Media, Trier:

Buch-Rezension „Aktuelle Gesundheitsthemen: Aus Sicht der Naturheilkunde“

 

(...)  „Aktuelle Gesundheitsthemen: Aus Sicht der Naturheilkunde“ beschreibt in leicht verständlicher Sprache gängige komplementärmedizinische Verfahren sowie eine Reihe häufiger Krankheitsbilder. Trotz seines erzählend-unterhaltsamen Schreibstils liefert das Buch einige zum Teil investigative Erkenntnisse, die durchaus zum Nachdenken anregen sollen. Es beschäftigt sich darüber hinaus mit der Wahrnehmung der Naturheilkunde und ihrer Methoden: sowohl der öffentlichen als auch der Selbstwahrnehmung entsprechender beruflicher Kreise. Des Weiteren beinhaltet das Buch separate Kapitel zu den Themenkomplexen Patientengruppen Kinder und Senioren, Lebensmittel und Ernährung sowie Heilpraktiker-Auswahl und -Ausbildung.  (...)

 

Die Naturheilkunde (Ausgabe 3/2012, S. 8), Forum Medizin Verlagsgesellschaft:

Skript-Rezension: „HEILPRAKTIKER-LERNSKRIPTE“

 

(...)  Leider gab es bisher nur wenig geeignete Lernskripte, die sich zum reinen Auswendiglernen eignen, Skripte, die ein übersichtliches Gerüst darstellen und als roter Faden durch die gesamte Prüfungsvorbereitung führen, Skripte, die die entscheidenden Kapitel des prüfungsrelevanten Lernstoffs (Infektionskrankheiten, Hormone, Herzkreislauf etc.) pointiert darstellen. Eine neue Homepage bietet nun Abhilfe. Auf www.heilpraktiker-lemskripte.de können (kostenpflichtig) Skripte heruntergeladen werden, die alle relevanten Kapitel zur Vorbereitung auf die amtsärztliche Überprüfung umfassen. Die Lernskriptreihe vereint dabei prüfungsrelevantes Faktenwissen mit einem lese- und lernfreundlichen Aufbau.  (...)

 

lokalo.de (19. Dezember 2013), 4B Mediengesellschaft, Trier:

Buch-Rezension „Der Rote Faden: Prüfungswissen für Heilpraktiker“

 

(...) Das Buch mit dem Titel „Der Rote Faden: Prüfungswissen für Heilpraktiker“ umfasst sämtliche seit 2012 erhältlichen Lernskripte von heilpraktiker-lernskripte.de. Es berücksichtigt vorrangig schulmedizinische Themen, die zum Bestehen der Amtsärztlichen Überprüfung vor dem Gesundheitsamt wichtig sind. (...) Häufig abgefragter Stoff wird dabei wesentlich ausführlicher behandelt als selten geprüfter: überall dort, wo möglich, in Form stichpunktartiger Auflistungen statt lernfeindlichem Fließtext. Von der Aufmachung her reduziert sich das Buch auf die reinen Lerninhalte. Es verzichtet bewusst auf Bilder, da man während der Prüfung in der Regel auch nicht auf Bilder zurückgreifen kann.  (...)